Buchveröffentlichung geht in die letzte Phase - Öffnungszeiten für Museum neu geregelt


Morgen wird der Vertrag über die Veröffentlichung meines Buches "Die Kanonenbahn und der Bahnhof Lengenfeld unterm Stein" mit dem Verlag Cordier in Heiligenstadt unterschrieben. Danach steht dem Druck des Buches nichts mehr entgegen.
Dann dauert es sicher noch ein paar Wochen und das Buch kann dann im Buchhandel, am Bahnhof Lengenfeld unterm Stein, bei ebay, in der Hagemühle, in der Kreativwerkstatt bei Gabriele Sonnabend und noch einigen anderen Stellen käuflich erworben werden.

In diesem Zusammenhang möchte ich darauf aufmerksam machen, das eine Öffnung des Kanonenbahnmuseums nur noch auf Anfrage erfolgt und die Zahl der Besucher mindestens sechs (6) betragen muss. Hier noch mal die Telefonnummer für Anfragen: 036027-70096. Ein Besuch des Museums ist bei einer entsprechenden Anzahl Besucher von Montag - Sonntag möglich.

Das Museum geht zur Zeit auf die Ereignisse um den 7. April 1945 in Struth ein und zeigt die dazugehörige Ausstellung. Hier einige Bilder von der umgestalteten Spu1-Modellbahnanlage.



















Zurück