Ehrenbuch der Gefallenen und Vermissten im Monat Juli


Am 20. Juli 1944 hätte mit einem geglückten Attentat auf Hitler das große Sterben im 2. Weltkrieg beendet werden können. Doch es kam anders. Es wurde weiter gestorben bis zur bedingungslosen Kapitulation am 8.Mai 1945 und darüber hinaus in Lazaretten und in der Kriegsgefangenschaft. Auch viele Struther verloren bis zu diesem Tag und danach noch ihr meist junges Leben.




Siegfried Richardt             Jahrgang 1924
12.07.1945  gest. Kodenhavn (DK)



Gregor Ruhland                 Jahrgang 1909
14.07.1944 Kartuckz (RU)



Peter Tasch                         Jahrgang 1908
15.07.1943 Dolnije/Perki (RU)



Josef Richardt                     Jahrgang 1921
17.07.1942 Morrosowskaja (RU)


Werner Burghenn             Jahrgang
26.07.1944 Knizze (RU)



Theodor Völker                 Jahrgang 1920
28.07.1944 v ? Rumänien


Zurück